weather-image
15°

Auftrittstermine für 2019 stehen fest

Schalmeienkapelle ehrt Heinrich Heitmann und Reiner Runge

BÜCKEBURG. Der Vorstand der Schalmeienkapelle um Kapellmeister Alexander Köchling hat im Achumer Meierhof kürzlich 30 Mitglieder zur Jahresversammlung begrüßen können.

veröffentlicht am 15.03.2019 um 12:52 Uhr
aktualisiert am 15.03.2019 um 16:50 Uhr

Alexander Köchling (von links) mit den Jubilaren Heinrich Heitmann und Reiner Runge sowie Schriftführer Fabian Rinne. Foto: pr.

BÜCKEBURG. Der Verein zählt 98 Mitglieder, von denen Heinrich Heitmann mit der Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft und Rainer Runge für 40 Jahre persönlich ausgezeichnet wurden. Alexander Köchling und Schriftführer Fabian Rinne übergaben die Ehrennadeln und die entsprechenden Urkunden an die Jubilare.

Heitmann ergriff das Wort: „Ein Onkel, der Gutes bringt, ist besser als eine Tante, die Klavier spielt.“ Gerade als fördernde Mitglieder stimme es die Geehrten glücklich und mache sie stolz, dass die Beteiligung beim Üben und den Auftritten so gut ist. Er und Rainer Runge überreichten der Kapelle eine Spende.

Mit dem Hinweis auf die vielen, parallel stattfindenden Mitgliederversammlungen an diesem Abend verabschiedete sich der stellvertretende Ortsbürgermeister, Andreas Paul Schöninger, mit einem Grußwort des Ortsrats und versprach, später noch einmal vorbeizuschauen.

Alexander Köchling berichtete über die verschiedenen Veranstaltungen, Termine und Auftritte der Schalmeienkapelle im vergangenen Jahr. Als ein wesentlicher Höhepunkt sind hier wie immer die Maiklänge zu nennen, die im Wonnejahr 2018 leider einen der wenigen kalten und verregneten Tage erwischt haben. „Wir sind aber mit zwei blauen Augen davongekommen“, nahm es Fabian Rinne, Mitglied im organisierenden Maiklänge-Team, mit Humor. „Das Wetter kann ja nicht immer auf unserer Seite sein, aber dafür mussten wir beim Aufbauen und Abbauen schwitzen. Die Helferfeier durchzuführen war uns trotzdem oder gerade deswegen ein besonderes Anliegen.“

Neben den vielen Veranstaltungen in den Ortschaften, an denen die Gemeinschaft und der Teamgeist unter Beweis gestellt wurden, stand auch die Freundschaft zur Schalmeien Kapelle Köthen im Mittelpunkt. Diese wurde zu ihrem 45-Geburtstag an einem Wochenende im September in Sachsenanhalt besucht.

Der gesamte Vorstand wurde an diesem Abend im Amt bestätigt und für die nächsten zwei Jahren gewählt. Für 2019 gab Köchling abschließend noch einige feststehende Termine und Auftritte bekannt. Neben den Auftritten beim Osterfeuer und dem Lampionfest in Meinsen-Warber steht nun auch das von der Dorfjugend organisierte Erntefest im Terminkalender.

„Wir sind wieder beim Toltern in Scheie, auf der Freilichtbühne in Stöckse, beim Schmiederott zum Bürgerschießen, an der Mühle in Holzhausen und natürlich bei den Maiklängen zu sehen und zu hören“, freute sich Köchling. Diesmal sind „Heide Brass and Friends“, der Shantychor die „Hallerschipper“ aus Springe und die Schaumburger Trachtenkapelle zu Gast. „Natürlich bei strahlendem Sonnenschein“, wie Köchling augenzwinkernd versicherte.r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare