weather-image
27°

Schaumburger E-Junioren bejubeln Platz drei

veröffentlicht am 14.02.2018 um 15:36 Uhr

Die E-Junioren des NFV-Kreises Schaumburg bejubeln bei einem Sichtungsturnier den dritten Platz. Foto: pr
4292_1_orggross_s-blaumann

Autor

Sebastian Blaumann Redakteur zur Autorenseite

LAUENAU. Die E-Junioren des NFV-Kreises Schaumburg haben bei einem Sichtungsturnier in Lauenau eine starken dritten Platz erreicht. Für das Team von Trainer Thorsten Rinne war es der erste große Event nach Futsal-Regeln.

Im ersten Spiel gegen die Kreisauswahl Hannover-Land verloren die Schaumburger mit 1:2. Das Siegtor für den späteren Turniersieger fiel zwei Sekunden vor dem Ende. In der zweiten Partie wurde der Turnierzweite Hannover-Stadt mit 4:1 aus der Halle geschossen. Weitere Siege feierte die Schaumburger Auswahl gegen Holzminden mit 3:0 und gegen Hameln-Pyrmont mit 4:2. Eine 0:2-Niederlage gab es gegen Hildesheim. „Wir freuen uns über den starken Auftritt unserer Auswahl und darüber, dass einige Spieler mit ihren Leistungen besonders auf sich aufmerksam machen konnten“, erklärte Trainer Thorsten Rinne.

Zum Kader der Schaumburger Auswahl gehörten Elias Fischer vom TSV Algesdorf, Jasper Möller (1 Tor) vom 1. FC Germania Eges-torf-Langreder, Till Donath (1) vom VfR Evesen, Lennox Rudolph (2) von der JSG BRW Engern, Kieran Schmöe vom VfL Bückeburg, Matej Naunov (1) vom TSV Havelse, Joost Picker vom TSV Hespe, Massimilien Stahlhut (1) vom TuS Lüdersfeld, Tim Patzenhauer (2) vom VfL Bückeburg und Jonas Ebermann (4) vom VfL Bad Nenndorf.seb

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare