weather-image
×

Evesen, Bergkrug und Meerbeck erwischt es

Schaumburger Pechsträhne Drei Teams steigen ab

Tennis (nem). Gleich neun Schaumburger Mannschaften starteten in diesem Sommer bei den Damen 40. Allerdings nicht gerade mit großem Erfolg, denn am Ende müssen gleich drei Teams absteigen.

veröffentlicht am 14.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

1. Bezirksliga - Damen 40: Vier Schaumburger Mannschaften starteten in dieser Altersklasse. Die beste Platzierung konnte mit dem zweiten Rang Eintracht Exten erreichen, wenngleich auch das entscheidende Spiel um den Aufstieg gegen den TC Wunstorf mit 0:6 verloren wurde. Der ETSV Haste landete mit dem ausgeglichenen Punktekonto von 4:4 auf Rang drei. Absteigen muss dagegen der VfR Evesen, denn die Mannschaft kam mit 2:8 Punkten lediglich auf den vorletzten Tabellenplatz. Der TV Bergkrug war froh, als die Punktspiele vorbei waren. Mit 0:10 Punkten bei 6:24 Matches musste der TVB bitteres Lehrgeld bezahlen, was in der 2. Bezirksliga hoffentlich wieder besser wird. 2. Bezirksliga - Damen 40: Mit Rang vier und 5:5 Punkten riss der TC Apelern in Staffel 2 zwar keine Bäume aus, doch der gesicherte Mittelplatz reichte allen aus. In Staffel 3 schaffte Fortuna Lauenhagen bei 3:5 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz gerade noch den Klassenerhalt. Das gelang dem TC Meerbeck in Staffel 4 nicht mehr. 1:9 Punkte bei 6:24 Matches waren dazu einfach zu wenig, und die Mannschaft steigt in die 1. Bezirksklasse ab. 1. Bezirksklasse - Damen 40: TuS Rehren A.O. und TuS Sülbeck kamen weder für den Aufstieg in Frage, noch waren sie akut abstiegsgefährdet. Mit 6:4 bzw. 5:5 Punkten landeten beide Teams auf Plätzen im Mittelfeld.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige