weather-image
15°

Nächste Woche bleiben die Praxen geschlossen / Notfallversorgung geregelt

SchaumburgerÄrzte gehen auf die Straße - auch für ihre Patienten

Landkreis (ej). Bundesweit proben niedergelasseneÄrzte den Aufstand gegen eine aus ihrer Sicht drohende Verschlechterung der Gesundheitsversorgung. Diese Protestwelle hat nun auch den Landkreis Schaumburg erreicht. So will ein Großteil der mehr als 100 hiesigen Ärzte aller medizinischen Fachgebiete übermorgen am nationalen Protesttag in Berlin teilnehmen. Damit aber nicht genug: In der gesamten Woche von Montag, 27., bis Freitag, 31. März, bleiben sämtliche Arztpraxen im Landkreis geschlossen (wir berichteten).

veröffentlicht am 22.03.2006 um 00:00 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige