weather-image
×

Trachtengruppe fünf Tage am Stück im Einsatz / Rundfahrt am Sonntag

Scheie: Zwei Dutzend englische Tänzer zu Gast beim Erntefest

Scheie (bus). Gleich fünf Tage am Stück werden die Mitglieder der Trachtengruppe Scheie während ihres traditionsreichen Erntefestes im Einsatz sein. Um das offizielle Festwochenende (Sonnabend, 19. und Sonntag, 20. August) gruppieren sich zwei Tage Vorlaufzeit und der Montag, an dem "Dorf abschmücken" und "gemütliches Beisammensein" auf dem Programm stehen. Damit auf den obligatorischen Zeltfestschmuck und die Erntekronen nicht verzichtet werden muss, ist bereits jetzt mit den kunsthandwerklichen Vorarbeiten begonnen worden.

veröffentlicht am 05.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Gegenwärtig werden drei Kronen auf Vordermann gebracht, Räder geschmückt und etliche Meter Ährengirlanden angefertigt. Vor dem Auftakt der Feier heißt es am Donnerstag, die drei eigenen Wagen zu beladen (ab 19 Uhr bei Monika und Reinhard Peter, An den Höfen 2); am Freitag geht es um 15 Uhr zum Grünholen und vier Stunden später zur Generalprobe. Der Erntefest-Sonnabend startet um 10.30 Uhr mit dem Toltern. Im Anschluss an den Transport der Erntekrone von Andrea und Frank Drewes (Am Brühlfeld 7, Treffen um 19.30 Uhr) zu dem in unmittelbarer Nähe am Dorfgemeinschaftshaus errichteten Festzelt spielen "Wendy's Five" zum "Tanz bis in die frühen Morgenstunden". Die bekannten und beliebten Musiker zeichnen auch am Sonntagabend für die musikalische Tanzgrundlage verantwortlich. Bis zur Eröffnung dieses Reigens gilt es indessen, das Katerfrühstück im Festzelt (Beginn 10.30 Uhr), die große Treckerrundfahrt (Beginn 13.30 Uhr) sowie Festansprachen, Erntereden und Tanzvorführungen der Trachtengruppen über die Bühne zu bringen. Die Rundfahrt der Erntewagen wird zweifelsfrei den optischen Höhepunkt des Festes bilden. Der Festausschuss rechnet mit etwa 20 farbenfroh geschmückten Gefährten. Als Tanzstopps vorgesehen sind die Punkte Nordhofe/Triftstraße, Mittelstraße (Gümmers Hof), Dorfstraße/An den Höfen, auf der Widdserburg, auf dem Rethof und am Dorfgemeinschaftshaus. Das Scheier Ahnebeier-Vergnügen wird in diesem Jahr erneut einen internationalen Anstrich erhalten. Außer den Stammgästen aus Enkirch/Mosel erwartet der Festausschuss eine mehr als zwei Dutzend Tänzer umfassende Delegation aus dem englischen Worthing (Grafschaft Sussex), zu denen die Trachtengruppe seit etwa einem Jahrzehnt freundschaftliche Beziehungen unterhält. "Die Auftritte der Engländer werden dem Fest mit Sicherheit einige zusätzliche Glanzpunkte verleihen", kündigen die Organisatoren an. Ebenso wie die in Scheie stets hervorragend gemanagte Kaffee- und Kuchentafel, die die Besucher am Sonntagnachmittag im Festzelt erwartet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige