weather-image
32°
×

Kaufhaus muss geräumt werden / Feuerwehr gestern Mittag mit großem Aufgebot im Einsatz

Schild-Center: Kabelbrand in der Zwischendecke

Bückeburg (rc). Erneut hat es im Schild-Center gebrannt. Diesmal war in einer Zwischendecke des Obergeschosses ein Kabel durchgeschmort. Stinkender Qualm quoll kurz nach 12 Uhr aus den Ritzen, umgehend wurde das Kaufhaus in der Bückeburger Innenstadt geräumt. Wegen der Größe des Objektes rückte die Feuerwehr Bückeburg Stadt mit allem aus, was sie zur Verfügung hat. Und hatte den Brand nach dem Ausschalten der Sicherungen rasch unter Kontrolle. Die Feuerwehr konnte ihre Arbeit anschließend auf die Kontrolle des Brandherdes und der umliegenden Bereiche beschränken: Mit der Wärmebildkamera wurde geprüft, ob sich noch irgendwo versteckte Brandnester befanden. Ergebnis negativ. Kurz danach rückten Elektriker an, um den Schaden zu beheben. Kurze Zeit später wurde das Kaufhaus wieder geöffnet. Erst am 26. Januar hatte es in dem Kaufhaus gebrannt, als ein Unbekannter auf der Toilette gezündelt hatte.

veröffentlicht am 23.02.2009 um 16:15 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 08:21 Uhr

Kabelbrand im Schild-Center an der Langen Straße gestern Mittag: Angesichts der Größe des Objektes rückt die Feuerwehr mit großem Aufgebot aus, kann ihre Arbeit aber auf die Nachkontrolle des Brandherdes beschränken. Foto: rc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige