weather-image
×

Zwei Personen schwer verletzt / Laster fährt auf Laster auf, Personenwagen kann nicht mehr ausweichen

Schleichfahrer nicht erkannt - dann kracht's

Hinter der Unfallstelle am Eilser Berg bildet sich schnell ein langer Stau, der sich nach dem Bergen der Unfallfahrzeuge nur zögernd auflöst. Fotos: tol Eilsen (thm). Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A2 am Eilser Berg sind gestern Morgen zwei Personen schwer verletz worden.

veröffentlicht am 16.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:15 Uhr

Nach Mitteilung der Autobahnpolizeiwache Herford hatte ein Lkw-Fahrer aus Dortmund zu spät erkannt, dass ein vorausfahrender Laster aus Litauen nur sehr langsam die starke Steigung am Eilser berg hinauf kam. Der Brummi aus Dortmund fuhr auf, schleuderte dann auf den mittleren und linken Fahrstreifen und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Ein Autofahrer aus Lüdenscheid konnte nicht mehr ausweichen und fuhr mit voller Wucht in den querstehenden Lkw. Ein weiterer Pkw schaffte das Ausweichmanöver gerade noch, wurde aber durch die auf der Fahrbahn liegenden Trümmerteile beschädigt. Bei dem Unfall wurden der Lkw-Fahrer aus Dortmund und die Beifahrerin im aufgefahrenen Pkw schwer verletzt. Zwei weitere Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu. Die Autobahn blieb für Bergung und Reinigung zwei Stunden lang voll gesperrt. Lange Staus gab es nicht nur auf der Autobahn, sondern auch auf der Umleitungsstrecke der Bundesstraße 83.

2 Bilder
Das Führerhaus des Lasters aus Dortmund ist bei dem Aufprall auf den litauischen Lkw völlig zertrümmert worden.



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige