weather-image
20°
×

Zahl der Rad-Diebstähle mit steigender Tendenz / Polizei codiert Drahtesel in Meinsen/Warber

"Schloss darf mehr kosten als Wäscheleine"

Meinsen/Warber (bus). Die Idee des Polizeikommissariats Bückeburg, mit dem seit Jahren bewährten Codierungsteam Besuche in den Ortsteilen zu organisieren, hat sich gleich bei ihrer Premiere als Volltreffer erwiesen. Bei der im Gerätehaus der Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum veranstalteten Aktion hatten Georg Ellinger, Werner Kurzmann und Karsten Wagner 49 Fahrräder mit einem Sicherheitscode auszustatten. "Mehr hätten wir kaum schaffen können", bilanzierten das Trio.

veröffentlicht am 02.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Die Polizisten bezeichneten das von 14 bis 18 Uhr laufende Angebot als sehr guten Erfolg. "Mit einer so großen Resonanz hatten wir nicht gerechnet." Zumal es bei den gegenwärtigen Witterungsverhältnissen Drahtesel bekanntlich eher wasserwärts denn Richtung Feuerwehrhäuser ziehe. Das Ziel der Aktion, Personen zu erreichen, die keine Gelegenheit haben, nach Bückeburg zu kommen, sei erreicht worden. Und wegen des hervorragenden Echos werde der Besuch eine Neuauflage erfahren. Während der kostenlosen Codierung wird dem Fahrrad eine individuelle, auf den jeweiligen Eigentümer abgestimmten Erkennungsnummer eingefräst, mit deren Hilfe deutschlandweit jedes gekennzeichnete Rad seinem Besitzer zugeordnet werden kann. Die Kennzeichnung könne zwar den Diebstahl nicht verhindern, erklärte Ellinger. Da sie aber nur sehr schwer zu entfernen sei, und der Eigentümer in einer Datenbank registriert werde, sei bei Kontrollen unverzüglich feststellbar, wem der fahrbare Untersatz tatsächlich gehöre. In diesem Zusammenhang teilt das Kommissariat mit, dass gegenwärtig - für die Sommerzeit beinahe traditionell - ein Anstieg der Fahrraddiebstähle zu verzeichnen ist. Die Dienststelle hat sich darauf eingestellt und ein Konzept entwickelt, das das Problem von zwei Seiten anfasst. Auf der einen Seite spielen Prävention und Aufklärung der Besitzer wichtige Rollen, auf der anderen steht die Täterermittlung im Vordergrund. Erste Kontrollen ergaben (insbesondere am Bergbad), dass etliche Tretrosse entweder gar nicht verschlossen oder mit nur unzureichenden Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet waren. Was die Ordnungshüter stets aufs Neue stutzen lässt: "Es wird zum Teil sehr viel in das Rad investiert, aber für ein ordentliches Schloss ist offensichtlich kein Geld da." Man solle in die Sicherung des teuren Stücks doch ein bisschen mehr investieren als den Gegenwert eines Stücks Wäscheleine. Parallel zu den Kontrollen wurde damit begonnen, die Besitzer auf die Schwachstellen hinzuweisen. Bei der Täterermittlung sind speziell geschulte Beamte im Einsatz. Die Anzeigenaufnahme erfolgt detaillierte als bislang. Außer Rahmennummer, Reifengröße, Rahmenfarbe und Gangschaltung werden Fragen nach weiteren Beschreibungsmerkmalen gestellt - Aufkleber, Beschädigungen und eigene Veränderungen zum Beispiel. Die intensivere Bearbeitung des Deliktbereichs schließt eine täterorientierte Ermittlung ein. Die Polizei: "Es geht darum, ein gestohlenes Fahrrad auch als solches zu identifizieren und es dem Geschädigten zuzuordnen. Dazu gehört, dass wichtige Daten und Merkmale bei der Anzeigenerstattung vorhanden sind. Diese können auf einem Zettel selbst notiert werden; ein Foto kann von Vorteil sein. Hilfreich können aber auch Fahrradpässe sein, die bei der Dienststelle (Ulmenallee 9, die Redaktion)ausliegen." Das Kommissariat gab die Zahl der 2005 im Bückeburger Stadtgebiet entwendeten Fahrräder mit "knapp 200" an, was einem Schaden von 60 000 Euro entspricht. An der Ulmenallee steht die nächste Codierung Dienstag, 8. August, (10 bis 16 Uhr) auf dem Programm. Donnerstag, 17. August, geht das Team erneut auf Reisen, um von 14 bis 18 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Evesen die Sicherheitsrahmenfräse auszupacken.

Fahrraddiebstahl in großem Stil? Keinesfalls: Das Foto zeigt den Begleittross der Niedersachsenrundfahrt im April dieses Jahres auf der Bergdorfer Straße.



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige