weather-image

Ortsbegehern pustet rauer Ostwind um die Nasen / Rösener hilft höchstprozentig

Schnatgang in Cammer erinnert an eine Expedition ins Arktische

Cammer (bus). Dass der Wettergott ein erhebliches Interesse an den Gegebenheiten der Ortschaft Cammer hegt, darf seit Sonnabend füglich in Zweifel gezogen werden. Besonders der alljährlich vom Ortsrat organisierte Schnatgang scheint dem guten Mann gänzlich am Allerwertesten vorbeizugehen. Als sich der etwa 20 Personen umfassende Trupp morgens um 9 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus auf den Inspektionsweg machte, pustete ihm vonRusbend her ein derart rauer Ostwind um die Nasen, dass der Marsch eher an eine Expedition ins Arktische erinnerte, denn an eine schaumburgische Grenzbegehung. Soviel vorweg: Niemand ist ernsthaft zu Schaden gekommen.

veröffentlicht am 02.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Friedrich Rösener (vorne, r.) begrüßt die Teilnehmer zum Schnatg



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige