weather-image
11°
×

BSV Rehden ist eine Klasse besser

Scholz-Team verliert beim Tabellenführer 2:8

Jugendfußball (gk). Im Spitzenspiel der A-Junioren-Bezirksliga kassierte die JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck eine 2:8-Pleite bei Tabellenführer BSV Rehden.

veröffentlicht am 12.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

A-Junioren-Bezirksliga: VfR Evesen - HSC BW Tündern II 1:6. Als Alexander Schröder (11.) gleich mehrere Gegenspieler aussteigen ließ, hieß es 1:0 für die Rot-Weißen. Auf der Gegenseite schoss Tobias Schulz (15.) den 1:1-Ausgleich. Während die Eveser nach dem ersten Tor das weitere eigene Zweikampfverhalten einstellten, kamen die Gäste immer stärker ins Spiel. Nach einem Abwehrfehler der rot-weißen Deckung war Roman Stanlanga (18.) zur Stelle und drückte das Leder zum 1:2-Pausenstand ein. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten sich die Eveser nach einer Standpauke einiges vorgenommen. Während Asmus (48.) für die Gastgeber nur den Pfosten traf, schoss Yannik Wagner (52.) das 1:3. Die Gäste bauten durch die Treffer von Dominik Fecho (64. und 87.) und Tobias Schulz (89.) auf 6:1. A-Junioren-Bezirksliga: BSV Rehden - JSG JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck 8:2. Die JSG fand beim Spitzenreiter nie richtig ins Spiel. Man merkte einigen Spielern doch deutlich an, dass die Saison sehr anstrengend war. In den ersten 30 Minuten konnte die JSG sich der besseren Spielanlage des BSV Rehden noch erwehren. So führte der Gastgeber nur 1:0. Dann kassierte die JSG innerhalb von zwei Minuten zwei Tore und damit war das Spiel schon nach einer halben Stunde vorentschieden. Als dann in der 48. Minute der BSV Rehden das 4:0 erzielte, glückte dem Gastgeber einfach alles. Nach dem 0:5 konnte die JSG zwar durch Häberli das 1:5 erzielen, kam aber trotzdem nie richtig ins Spiel. So folgten die weiteren Gegentore, ehe wiederum Häberli das zweite Tor der JSG erzielte.




Anzeige
Anzeige