weather-image
23°
×

Schornstein wird „rasiert“

Stadthagen (rg). Um rund 4,50 Meter wird derzeit der Schornstein am Kesselhaus der Schaumburger Brauerei gekürzt. Zwei Mitarbeiter der Firma Masche Schornsteintechnik aus Meerbeck arbeiten dort in luftiger Höhe und tragen das Mauerwerk in 23 Meter Höhe Stein für Stein ab. Die „Rasur“ ist eine vorbeugende Maßnahme, denn Risse im Mauerwerk lassen Regenwasser eindringen – und Frost könnte die Steine zum Platzen bringen. „Früher wurde das Brauwasser noch mit Kohle erhitzt. Um die Abgase abzuleiten, musste der Schornstein sehr hoch sein“, sagt Friedrich-Wilhelm Lambrecht. Seit der Umstellung auf Gas sei eine solche Höhe allerdings nicht mehr nötig. Foto: rg

veröffentlicht am 14.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:22 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige