weather-image
22°

Stellplätze für Wohnmobile am Freibad Rolfshagen: Unterschiedliches Echo im Fachausschuss

"Schotter und Stromleitung reichen nicht aus"

Rolfshagen (maro). Die Idee von Verwaltungs-Vize Thomas Priemer, in Freibadnähe Stellplätze für Wohnmobile zu schaffen, ist noch nicht vom Tisch. Spätestens wenn der Bau- und Planungsausschuss im Februar abschließend den Haushaltsentwurf für 2006 berät, wird die Verwaltung auf Beschluss des Umwelt- und Fremdenverkehrsausschusses alternative Standorte und Kostenschätzungen vorlegen. Falls es darüber zu einer Einigung kommt, könnten "Wohnmobilisten" mit Beginn der Badesaison beim Freibad geeignete Stellplätze finden, zu denen es im Dezember beim Fachausschuss jedoch sehr unterschiedliche Meinungen gab.

veröffentlicht am 04.01.2006 um 00:00 Uhr

Das Gelände neben dem Freibadparkplatz, das für Wohnmobile herge



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare