weather-image
×

Erst Feuerwehr kann die Flammen löschen

Schreck auf der L 442: Kleinbus brennt

Sülbeck (gus). Einen gewaltigen Schreck hat ein Autofahrer auf der Landesstraße 442 zwischen Obernkirchen und Sülbeck bekommen. Kurz vor der Kreuzung Maultrommel, wo die L 442 auf die B 65 trifft, fing dessen Kleintransporter Feuer.

veröffentlicht am 16.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:22 Uhr

„Plötzlich ging der Motor aus. Und dann sah ich auch schon die Flammen“, berichtete der Mann, der ein Transportunternehmen betreibt. Mit dem eigenen Feuerlöscher probierte der Fahrer zunächst, den Brand zu ersticken. Doch selbst mehrere herbeieilende, ebenfalls mit Löschern ausgestattete Helfer konnten die Flammen nicht bändigen. Erst die Obernkirchener Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen anrückte, gab dem Feuer den Rest – zuerst mit Schaum, dann mit Wasser. Der Motorraum war inzwischen völlig verkohlt, die Fenster des Busses waren mit Ruß bedeckt.

Ein Polizeibeamter regelte den Verkehr auf der B 65 und ließ keine Autos mehr in die L 442 einbiegen, um am Brandort ein Verkehrschaos zu vermeiden. Der Beamte bestätigte, dass ein technischer Defekt wohl die Ursache war. Eine Straftat sei auszuschließen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige