weather-image
12°
×

Event in Evesen punktet mit zahlreichen Mitmachaktionen

Schulfest zieht über 400 Besucher an

veröffentlicht am 06.09.2016 um 12:10 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:29 Uhr

EVESEN. Das kann sich sehen lassen: Mehr als 400 Besucher hat das jüngste Schulfest der Grundschule Evesen verzeichnet. Es findet – nur – alle vier Jahre statt und war in diesem Jahr wegen der anhaltend schlechten Witterung von Juni auf September verschoben worden (wir berichteten). Dafür wurden Schüler, Eltern und Lehrer jetzt mit herrlichem Sommerwetter belohnt.

Wobei: Das Schulfest ähnelt eher einem großen Dorffest, weil sich auch viele dörfliche Vereine und Initiativen dabei engagieren.

So konnten bei der aktuellen Auflage viele Aktions- und Spielmöglichkeiten angeboten werden. Es gab ein kunterbuntes Programm mit Sackhüpfen, Dosenwerfen, Riesenseifenblasen herstellen, Kräuter erriechen …

Die Rock-’n’-Roll-Formation Lollipops des TSC Blau-Gold Röcke ist ein echter Hingucker. Fotos: pr

Beim Stand der Jugendfeuerwehr Röcke-Evesen konnten die Kinder spielerisch das Löschen üben; in der Sporthalle hatte der TVE Röcke einen Parcours aufgebaut; auf dem Schulhof zeigten die Volkstanz- und Trachtengruppe Röcke e. V., die Rock-’n’-Roll- Formation Lollipops des TSC Blau-Gold Röcke und die Dorfjugend Evesen verschiedene Tänze, bei denen auch das Publikum zum Mitmachen animiert wurde. Der Schützenverein „Gut Ziel“ Berenbusch-Nordholz bot Lichtpunktschießen, die Fußballer des VfR Evesen boten Torwandschießen an. Der Förderverein Bückeburger Niederung lud zu Führungen über die angrenzende Streuobstwiese ein. Last, but not least war die Bürgerinitiative Verein Bigtab e. V. mit einem Infostand vertreten.

Besonders schön und eine Punktlandung war, dass es das nagelneue Schul-T-Shirt käuflich zu erwerben gab. Für Genießer gab es ein umfangreiches Kuchen- und Getränkeangebot, vom Schulelternrat mit großer Unterstützung der Elternschaft organisiert. Aber auch Bratwürstchen vom Grill und Pommes frites fanden reißenden Absatz – so wurden allein über 200 Portionen Pommes frites verkauft.

Viele Erwachsene und Kinder nutzten die Möglichkeiten zum Klönen, Spielen, Kennenlernen – und das alles fröhlich und friedlich.

„Wir sind alle sehr stolz und froh über das gute Gelingen des Festes. Allen Mitwirkenden und Helfern sind wir zu großem Dank verpflichtet!“, kommentiert Schulleiter Frank Suchland am Ende.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige