weather-image
28°
×

Programm steht fest: Für Kinder ab fünf Jahren zahlreiche interessante Angebote

„SchulKinoWochen“: In Bückeburg laufen zwölf spannende Kino-Knüller

Bückeburg. Noch bis Freitag, 27. Februar, können Lehrerinnen und Lehrer ihre Schulklassen für einen Kinobesuch im Rahmen der „SchulKinoWochen“ anmelden. Das vom 9. bis 13. März in Bückeburg laufende medienpädagogische Projekt, bei dem unterrichtsbezogene Filme gezeigt werden, wird vom Kultusministerium unterstützt und findet landesweit statt. Der ermäßigte Eintrittspreis liegt bei 3 Euro pro Schüler, für Lehrkräfte ist der Eintritt frei. Anmeldungen nimmt das Projektbüro in Hannover unter der Nummer (05 11) 2 28 79 70 entgegen.

veröffentlicht am 19.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 08:41 Uhr

Im Residenz-Kino-Center werden folgende Filme gezeigt:

• „Blöde Mütze!“ – (ab 10 Jahren), am 13. März um 9 Uhr und um 11 Uhr (moderierte Veranstaltung: 10 Minuten vor und 30 Minuten nach dem Film einplanen);

• „Der Fuchs und das Mädchen“ – (ab 8 Jahren), am 12. März um 11 Uhr;

• „Die Welle“ – (ab 14 Jahren), am 10. März um 13 Uhr und am 11. März um 13.30 Uhr;

• „Drachenläufer“ – (ab 14 Jahren), am 10. und 11. März um 11 Uhr;

• „Horton hört ein Hu!“ – (ab 5 Jahren), am 12. März um 9 Uhr;

• „Hände weg von Mississippi“ – (ab 8 Jahren), am 11. März um 9 Uhr;

• „Juno“ – (ab 14 Jahren), am 11. März um 11 Uhr;

• „Krabat“ – (ab 12 Jahren), am 12. und 13. März um 13.30 Uhr;

• „Sicko“ – (ab 12 Jahren), am 13. März um 11 Uhr;

• „Sophie Scholl – die letzten Tage“ – (ab 14 Jahren), am 10. März um 11 Uhr;

• „Unsere Erde – der Film“ – (ab 8 Jahren), am 12. und 13. März um 11 Uhr;

• „Wall.E – der letzte räumt die Erde auf“ – (ab 8 Jahren), am 10. März um 9 Uhr.

Ergänzend wird kostenlos eine Fortbildungsreihe für Lehrkräfte angeboten. Diese findet in Kooperation mit den Fortbildungsbeauftragten der Landesschulbehörde statt. Themen: Film und Musik, Filmgeschichte, Film im Geschichtsunterricht, Filmbildung an Förderschulen, Kurzfilm im Unterricht sowie Jugendkulturen im Film. Anmeldung: Projektbüro der SchulKinoWochen in Hannover unter der genannten Rufnummer.

Information: www.schulkinowochen-nds.de




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige