weather-image
14°
×

Treckerliebhaber brauchen klare Linie / 18 Vereine wollen gemeinsam für das historische Brauchtum kämpfen

Schwarz, grün oder rot: Wenn der Amtsschimmel wiehert

Weserbergland (rd). Für Veranstalter von Treckertreffen mit der Pflege historischen Brauchtums oder aber für Ausrichter von Oldtimer-Ausfahrten wird es immer schwerer, den gesetzlichen und behördlichen Auflagen zu folgen. In Dohnsen (Landkreis Holzminden) trafen sich jetzt die Treckervereine aus dem Weserbergland zur Absprache. Zum Kreise dieser Vereine zählen auch die Treckerfreunde aus dem Auetal, aus Apelern und Lauenau sowie Bad Nenndorf und Rodenberg. Die Terminabsprache steht immer im Mittelpunkt, denn gemeinsam wird versucht, Doppelveranstaltungen in der Nachbarschaft zu vermeiden. Für den Apelerner Trecker-Club ist das wichtig, denn dessen Vorsitzender Andreas Kölle, nebenbei auch Ortsbrandmeister, plant mit seiner Interessengemeinschaft bereits das große Treckertreffen für das Jahr 2013. „Dann werden wir zehn Jahre alt und wollen kräftig feiern“, blickt Kölle in die Zukunft.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:22 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige