weather-image
16°

Drei Bands rocken die berstendvolle "Stätte"

Schweißtreibende Hardcore-Performance

Bückeburg (jp). Die Bandmitglieder von "End is for ever" sind in der Jugendfreizeitstätte inzwischen gern gesehene Gäste. Wenn die Damen und Mannen um Frontmann Sebastian Klenke zu Klampfe und Sticks greifen, dann sind auf der Bühne Brachialklänge der Marke Metalcore und Death angesagt, im Publikum hingegen pure Begeisterung. Zuletzt hatten End is forever im Oktober vergangenenJahres gemeinsam mit den Band-Kollegen "Woof" und "Instil" ein lautstarkes Klangerlebnis geliefert. Zur aktuellen Hardcore- und Metal-Nacht hatte sich die Bückeburg-Hannoversche Band Verstärkung in Gestalt der Bands "Never Void" und "Five to Twelve" geholt.

veröffentlicht am 23.02.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Besingt "Neverland" und "Tränen": Leadsängerin Janina Blaumeiste



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige