weather-image
Ausbildungsbetrieb der Heeresflieger hat internationales Format

„Schwingen“ für acht Schweden

Achum (wop). Zum zweiten Mal ist an der Heeresfliegerwaffenschule eine international besetzte Schülerschaft ausgebildet worden. Neben einem Heeresflieger und zwei Marinefliegern aus Deutschland haben acht schwedische Offiziersanwärter das begehrte Tätigkeitsabzeichen der Hubschrauberpiloten in Empfang genommen. Vorangegangen waren 17 theoretische Tests, 116 Stunden im Flugsimulator und 90 „echte“ Flugstunden auf der Bo105 und der EC135. Lehrgangsbester mit Gesamtnote „Eins“ war der schwedische Sergeant Johann Skoglund.

veröffentlicht am 11.11.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 15:41 Uhr

270_008_4192772_bWaps_442c.jpg



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare