weather-image
×

SE Spezial Electronic zieht in die Fürstliche Musikschule

Bückeburg. Die alte Fürstliche Musikschule an der Friedrich-Bach-Straße hat einen neuen Besitzer: die Bückeburger Firma SE Spezial-Electronic AG.

veröffentlicht am 15.03.2010 um 17:04 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:18 Uhr

Diese wird große Teile ihres bisherigen Standortes an der Kreuzbreite in den Neuerwerb verlegen. Bereits für das kommende Wochenende ist der Umzug geplant.
„Hochtechnologie in einem Altbau - ein Quantensprung für unser Unternehmen und für unsere Angestellten", freute sich gestern der SE-Vorstandsvorsitzende Christopher Wuttke, als er gemeinsam mit den Vorständen Klaus Barenthin und Frank Bruns im Rahmen eines Pressegesprächs den Neuerwerb und die künftigen Pläne von SE vorstellte. Danach werden große Teile der Abteilungen - wie Vorstand, die sechs Produkt-Management-Teams, der Vertriebs-Innendienst, die Datenverarbeitung und die Buchhaltung sowie die „guts'n glory"-Marketing GmbH - an den Schlosspark umziehen. Insgesamt 35 Mitarbeiter haben künftig einen anderen Arbeitsweg.
Am Standort im Gewerbegebiet Kreuzbreite bleiben die Abteilung Logistik mit zehn Mitarbeitern aus den Bereichen Wareneingang/Warenausgang sowie das komplette Hauptlager. Aber auch dort will sich das Unternehmen mittelfristig verändern und ist auf der Suche nach neuen Hallen, möglichst nahe an der Autobahn, um den wachsenden Ansprüche der Kunden nach schnellstmöglicher Auslieferung gerecht zu werden. Das jetzige Lager entspricht nicht mehr modernen Standards.
Mehr lesen Sie morgen in hrer SZ/LZ.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige