weather-image
28°

Seehofers Kampfansage an Merkel kurz vor dem EU-Asyl-Treffen

Berlin (dpa) - Im erbitterten Streit über die Asylpolitik hat Innenminister Horst Seehofer mit einer offenen Kampfansage an Kanzlerin Angela Merkel nachgelegt. Er werde sich auch durch die Richtlinienkompetenz der Kanzlerin nicht davon abbringen lassen, mehr Flüchtlinge als bisher an der Grenze abzuweisen, sagte Seehofer der «Süddeutschen Zeitung». Es sei höchst ungewöhnlich, dem Vorsitzenden des Koalitionspartners mit der Richtlinienkompetenz zu drohen. «Das werden wir uns auch nicht gefallen lassen.» Gegenwind bekam Merkel auch aus anderen EU-Staaten.

veröffentlicht am 23.06.2018 um 19:18 Uhr
aktualisiert am 24.06.2018 um 04:45 Uhr

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare