weather-image
25°
×

Bernhard Bolm setzt auf aufeinanderfolgende Zahlen / Auto bei Rostek in Empfang genommen

Sein Lottogewinn: Funkelnagelneuer VW Golf

Bückeburg (mig). Bei der jüngsten Nikolaus-Sonderauslosung des Deutschen Lotto- und Toto-Blocks hat Bernhard Bolm aus Bückeburg einen neuen VW Golf Comfortline 1,4 l TSi gewonnen. Übergeben wurde das „verspätete“ Weihnachtsgeschenk jetzt im Autohaus Rostek in der Kreuzbreite.

veröffentlicht am 09.02.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:41 Uhr

Bernhard Bolm hat ein glückliches Händchen, das muss ihm der Neid lassen. Schon zweimal reichte es für fünf Richtige, dafür aber spielt der Bückeburger auch schon seit 45 Jahren Lotto. „Wenn man nicht dabei ist, kann man auch nicht gewinnen“, sagt er lächelnd.

Ein System verfolgt Bolm übrigens nicht, er setzt auf aufeinanderfolgende Zahlen (18, 28, 38) oder andere Kombinationen. Auf keinen Fall sollte man bestimmte Muster spielen, so rät er anderen Lottospielern. Und: „Man muss am Ball bleiben.“ Der Preis habe ihn sehr gefreut, obwohl er schon vorher geahnt habe, dass er etwas gewinnen würde. „Das wusste ich einfach.“

Übergeben wurde der Gewinn von Stefan Emmrich, Bezirksleiter der Westdeutschen Lotterie, Jens Vogt von der Lotto-Annahmestelle in Kleinenbremen, Dennis Rostek, Inhaber des Autohauses Rostek, und Martin Schulz, Betriebsleiter des Autohauses. „Das ist der schönste Teil meines Jobs“, meinte Emmrich schmunzelnd. Jemanden glücklich zu machen, sei immer „eine Freude“. Für Rostek war die erste Gewinnübergabe in den neuen Räumen des Autohauses „fast schon eine Ehre“. „Wir fühlen uns hier sehr wohl, das Geschäftliche läuft gut“, erklärte der Inhaber.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige