weather-image
23°
×

Seit 65 Jahren im SoVD

Kreuzriehe (sk). Eine Urkunde und einen Präsentkorb hat Erich Suhl während der Weihnachtsfeier des SoVD-Ortsvereins Bad Nenndorf in Empfang genommen. Der 91-Jährige, der aus Salzgitter stammt und seit sechs Jahren in einer Bad Nenndorfer Senioreneinrichtung lebt, gehört dem Sozialverband seit 65 Jahren an.

veröffentlicht am 10.12.2012 um 17:29 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 20:42 Uhr

Reinhard Lorz, Vorsitzender des Ortsvereins, ehrte außerdem Albert Link für 25-jährige Mitgliedschaft sowie Holger Hahn und die Vorstandsmitglieder Elke und Günter Meyer für deren zehnjährige Zugehörigkeit zum Verein. 45 der 300 Ortsvereinsmitglieder hatten sich in der Gastwirtschaft Hattendorf in Kreuzriehe zur Weihnachtsfeier getroffen, begrüßt vom Vorsitzenden – und von Schokoweihnachtsmännern auf den Tischen. Hier wurde später leckerer Gänsebraten serviert. Reinhard Lorz trug zuvor Gedichte und Geschichten zum Thema „Engel“ vor. Spuren im Sand kamen als Lebensbild zur Sprache. Wo ein Mensch im Rückblick auf durchlebte schwere Zeiten nur die eigene „Spur im Sand“ sehe, habe Gottes Engel ihn nicht etwa verlassen sondern getragen. Musikalisch unterlegten Mitglieder der Tastenschule Springer aus Haste die Weihnachtsfeier.

Lorz blickte außerdem ins neue Jahr voraus und stellte Vereinstermine vor. „Energiesparen und mehr“ heißt das Thema eines Info- und Kaffeenachmittags in der Bad Nenndorfer Curanum-Residenz an der Rudolf-Albrecht-Straße am 13. Februar um 14.30 Uhr. Für den 9. März ab 14.30 Uhr sind alle Mitglieder zur Hauptversammlung im Gasthaus Hattendorf eingeladen. Außer den Regularien steht ein Kurzvortrag über „Zuzahlungen bei Heil- und Hilfsmitteln“ auf dem Programm.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige