weather-image
10°
×

Severin-Team beim Ligaprimus

Handball (mic). Die Schützlinge von HSG-Trainer Ulf Severin müssen beim ungeschlagenen Spitzenreiter SV Söhre antreten.

veröffentlicht am 15.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

"Das wird ein schönes Spiel. Wir haben nichts zu verlieren", meint HSG-Coach Severin und fügt hinzu: "Söhre hat noch keinen Punkt abgegeben und ist glasklarer Favorit! Trotzdem wollen wir uns nicht zusammenschießen lassen, Handball spielen und den Spitzenreiter ein wenig ärgern." DieÜbermannschaft der Liga verfügt mit Sebastian und Henrik Froböse über zwei exzellente Rückraumschützen. Dazu wirbeln Guido Meyer und Daniel Hoppe im SV-Angriff. Die Weserstädter müssen trotz Bestbesetzung höllisch aufpassen. Ansonsten droht ein Debakel. Anwurf: Samstag, 19 Uhr.




Anzeige
Anzeige