weather-image
×

Heute von 10 bis 16 Uhr "Schnäppchenjagd" in der Innenstadt

Show mit Messer, Axt und Bogen

Rinteln (wm). Die Besucher des "Häppchen-& Schnäppchen-Marktes" am heutigen Sonnabend dürfen wieder mitzittern, wenn Allroundtalent Alfred Schneider mit Messern wirft und Ehefrau Monika mit Pfeilen beschießt. Ein Nervenkitzel, der schon im letzten Jahr d i e Markt attraktion war. Schneider, der in der Engen Straße die Handelsstation "Historical World" betreibt, will heute Kollegen mitbringen, die eine richtige Westernshow bieten - mit Lasso- und Hufeisenwerfen.

veröffentlicht am 05.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Über 40 Rintelner Einzelhändler laden von 10 bis 16 Uhr in der Fußgängerzone zur Schnäppchenjagd ein. Der "Doktorsee-Express" pendelt zwischen Doktorsee und Innenstadt, Kinder können bei der "Erlebniswelt Steinzeichen Steinbergen" auf dem Marktplatz Edelsteine suchen, Gold waschen oder - jeder ein kleiner Archäologe - versteinerte Muscheln und andere Fossilien aus handlichen Gesteinsbrocken klopfen. Als "Häppchen", als kleine Leckerei zwischen den Einkäufen, gibt es unter anderem Köstlichkeiten aus dem Meer, Wurst- wie Käseprodukte, frisches Brot und Kartoffelspezialitäten. Für die Einzelhändler, die schon die neue Herbst- und Wintermode im Lager haben, gilt: "Alles muss raus" - Kunden dürfen deshalb auf Super-Preisreduzierungen hoffen. Es ist der achte "Häppchen-& Schnäppchenmarkt", eine Veranstaltung, die nichts von ihrer Anziehungskraft verloren und jedesmal die Besucher mit besonderen Aktionen überrascht hat. Vor zwei Jahren waren es die malerischen Gestalten des Theaters "Madragon", die den venezianischen Karneval an die Weser gebracht, davor Stelzenläufer, die die Einkaufsbummler fasziniert haben.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige