weather-image
14°
×

Wilfried Vocht zum Vorsitzenden gewählt / 104 Mitglieder bei der Gründung

Siedler heben neuen Verein aus der Taufe

Seggebruch (hga). Mit 104 Mitgliedern ist die Gemeinschaft Bergkrug und Umgebung im Verband Wohneigentum Niedersachsen gegründet worden. 75 Mitglieder und Gäste waren bei der Gründungsversammlung im Seggebrucher Kirchengemeindesaal anwesend.

veröffentlicht am 24.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:42 Uhr

Zum ersten Vorsitzenden wurde von den 52 stimmberechtigten Mitgliedern Wilfried Vocht gewählt. Vocht steht auch der Siedlergemeinschaft Meerbeck vor, dessen Vorstand zu den Gästen zählte. Als zweite Vorsitzende des Vereins erhielt Sylvia Cebola das Vertrauen.

Günther Gümmer gehört im Gründungsjahr dem Vorstand als Kassierer an. Erster Kassierer ist Bernd Kretschmer, ihn wählte die Versammlung in Abwesenheit. Kretschmer übernimmt auch die Aufgaben des Pressewartes. Zum stellvertretenden Kassierer bestimmte die Versammlung Carsten Busche.

Als einer von zwei Beisitzern erhielt Andreas Grone das Vertrauen der Versammlung. Die Zustimmung für Grone erfolgte wie bei allen neuen Vorstandsmitgliedern einstimmig. Offen blieb zunächst der Posten des zweiten Beisitzers. Vocht war sich sicher, unter den nicht erschienenen Mitgliedern einen Mitstreiter dafür zu finden.

Bis der Name des neuen Vereins endgültig feststand, dauerte es eine Weile. Sollte es nun nur Gemeinschaft Bergkrug heißen oder vielleicht besser Helpsen/Seggebruch/Hespe? Nach zahlreichen Redebeiträgen – fast alle mit dem Hinweis auf die zentrale Lage Bergkrugs – stimmten 28 stimmberechtigte Versammlungsteilnehmer für Gemeinschaft Bergkrug und Umgebung, 24 dagegen.

Aufgrund der Gründung der neuen Gemeinschaft verlor die Siedlergemeinschaft Meerbeck jene 104 Mitglieder. Bereits in 2009, nach seinem Umzug, begann Vocht Mitglieder in Helpsen und den umliegenden Gemeinden zu werben.

32 waren es zu Beginn, 2010 warb der rührige Vorsitzende 67 Mitglieder für Helpsen und 17 für Meerbeck. Im neuen Jahr kamen bereits fünf für Helpsen hinzu. Alle Neu-Mitglieder waren bis zur Gründung der Gemeinschaft Bergkrug und Umgebung der Meerbecker Siedlergemeinschaft angeschlossen.

Vocht nahm gleich eine erste Amtshandlung vor und begrüßte Karl Roland Heverhagen aus Helpsen als 100. Mitglied. Für Ehefrau Kordula gab es Blumen, das Ehepaar erhielt einen Gutschein für ein Essen im „Alten Krug“ in Niedernwöhren.

„Die Dorfgemeinschaft, die Nachbarschaft und das Wir-Gefühl in den Gemeinden fördern“, beschrieb Vocht abschließend die Ziele des Vereins.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige