weather-image
34°
×

Bückeburger Männergesangverein hält Jahreshauptversammlung ab / Nachwuchsmangel beklagt

Silberne Ehrennadel für Otfried Todt

Bückeburg (jp) Zwölf öffentliche Auftritten und 41 Chorproben hat der Bückeburger Männergesangverein von 1841 im letzten Jahr absolviert. Wie der 1. Vorsitzende Rudolf Gravermann auf der Jahreshauptversammlung bilanzierte, kamen drei Veranstaltungen und die Teilnahme am städtischen Bosselturnier hinzu. Seinen besonderen Dank richtete der Vorsitzende zum Einen an die Sänger, zum Anderen an Chorleiterin Olga Otkupchyk.

veröffentlicht am 11.02.2009 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:34 Uhr

Trotz der Überalterung des Chores – das Durchschnittsalter liegt inzwischen bei 73 Jahren – zeigten sich die Bückeburger Sänger bei ihren Auftritten gut bei Stimme. Nur bei der Mitwirkung an einem Gottesdienst in der Stadtkirche kamen die Stimmbänder des Männergesangvereins nicht so recht in Schwung.

Gesungen hat der Männergesangverein auch wieder bei der Kranzniederlegung am Volktrauertag im Schlosspark. Hier vermisst der Männergesangverein nach wie vor eine Verstärkeranlage.

Nach wie vor drückt den 22 aktive Sänger zählenden Chor das Problem des fehlenden Nachwuchses. Der 1. Vorsitzende erneuerte daher seine Einladung an alle Musik- und Gesang-interessierten Bückeburger, an einer Schnupperstunde zum Kennenlernen des Chores teilzunehmen. Geprobt wird donnerstags von 20 bis 22 Uhr im Le Theule-Saal des Ratskellers. Gravermann: „Neue Sänger erwartet hier eine intakte Gemeinschaft, ein vielseitiges Repertoire von beschwingten bis hin zu besinnlichen Melodien verschiedenster Stilrichtungen und nicht zuletzt eine junge, dynamische Chorleiterin.“

Am fleißigsten zeigten sich im abgelaufenen Jahr Wilhelm Blaume, Heinrich Bornemann, Paul Seidel und Erwin Hampel bei den Chorproben. Sie fehlten zwei Mal. Nur drei Fehlzeiten leisteten sich Jochen Spiehl, Otfried Todt und Heinz Wehrmann.

Eine silberne Ehrennadel für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im Sängerkreis Hannover des Chorverbands Niedersachsen-Bremen bekam Otfried Todt vom Kreischorverbandsvorsitzenden Peter Walter überreicht. Rainer Brandt wurde für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft geehrt. Seit zehn Jahren sind Heinrich Bornemann und Rudolf Gravermann als aktive Sänger dabei.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige