weather-image
27°
×

Sinnvolle Details für den Marktplatz

Neben derÖffnung der Fußgängerzone hat die Gruppe Grüne/WIR in einem zweiten Antrag eine Umgestaltung des Marktplatzes gefordert. Im Detail geht es um die Anlage weiterer Parkplätze und eines Taxistandes, einen Kabelkanal für die Marktbeschicker, Fahrradstellplätze, die Versetzung einer Straßenlaterne und die Abgrenzung von Parkflächen und Außengastronomie durch Poll er.

veröffentlicht am 01.10.2008 um 00:00 Uhr

Die Erweiterung des Parkplatzangebotes stieß bei den ASU-Mitgliedern eher auf Skepsis (Motto: Parkplätze haben wir doch wirklich genug). Der Antrag soll aber in Ruhe diskutiert werden, da die übrigen Vorschläge für die Mehrheit der Ausschussmitglieder allesamt Sinn machen. Grundlagen sollen eine Planskizze und eine Ortsbegehung werden. Unter dem Oberbegriff "Zukunft Innenstadt" sollen die Maßnahmen in Abstimmung mit der Steigerung der Attraktivität der Fußgängerzone behandelt werden. Dabei kommt dem Wochenmarkt eine besondere Bedeutung zu, hat er sich doch inzwischen zum belebten Treffpunkt entwickelt. Eine Verlegung, zum Beispiel auf den Bornemannplatz, kommt daher kaum infrage. kk




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige