weather-image
19°
×

Vor Gericht: 28 Monate für Einbrüche

"So brechen doch höchstens 14-Jährige ein"

Bückeburg (ly). Profis gehen anders vor. Ein Obernkirchener (50) hat in Bückeburg ein halbes Dutzend denkbar dilettantischer Einbrüche begangen. "So brechen 14-Jährige ein", sagt Richter Dr. Dirk von Behren und erklärt: "Nachts Scheibe einschlagen, verstecken und nach zwei Minuten ins Haus einsteigen, wenn keiner kommt."

veröffentlicht am 21.10.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Meistgelesen
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige