weather-image
15°

Vor Gericht: Jugendstrafe mit Bewährung / Messerstiche in der Szene / Zwei Mal im Monat Marihuana

So ein netter Junge - bis auf die Drogen

Buchholz/Bückeburg (ly). Der Junge macht eigentlich nur Freude. Er wohnt mit 20 Jahren noch bei den Eltern, treibt Sport, ist in einem weiteren Verein aktiv und bringt in der Ausbildung ordentliche Leistungen. Wenn bloß diese verdammten Drogen nicht wären. Mit Rauschgift will der junge Mann, der in Buchholz und Wunstorf gedealt hatte, jetzt nichts mehr zu tun haben, das hat er hoch und heilig versprochen.

veröffentlicht am 21.02.2007 um 00:00 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige