weather-image
16°
×

Lauenauer Feuerwehr erhält von VGH Ergänzung für Ausrüstung

So eine Decke kann Leben retten

Lauenau (nah). Das Ding sieht aus wie eine weiße Decke, doch mitsamt seiner Spannvorrichtung kann es Menschenleben retten und den Einsatz der Helfer erleichtern. Einen „Rauchverschluss“ hat die Lauenauer Feuerwehr als Ergänzung ihrer Ausrüstung übernehmen können. Die Kosten dafür übernahm zum größten Teil die Versicherungsgruppe Hannover (VGH).

veröffentlicht am 06.12.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 05:22 Uhr

Deren hiesiger Repräsentant Wilfried Gerber übergab jetzt den „Smoke-Stopper“ im Rahmen eines Übungsabends – und ließ sich selbst zusammen mit den Aktiven über die Wirkungsweise des Hilfsmittels und seinem praktischen Einsatz informieren. Der Rauchverschluss kann in Türrahmen gespannt werden und damit zum Beispiel aus einem Raum aufsteigenden Qualm von einem Treppenhaus fernhalten. Das Material der Decke ist in hohem Maße hitzebeständig.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Stefan Ostermeyer dankte für die Sachspende und zollte zugleich seinem Kameraden Sven Janisch Anerkennung. Dieser hatte den Kontakt zu Gerber und dessen Unternehmen hergestellt.

Der Rauchverschluss wird in die Türöffnung geklemmt.

Foto: nah




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige