weather-image
27°
Heute: Zum 444. MalÜberraschungskino

Sonderaktion bei der Schnapszahl-"Sneak"

Bückeburg (jp). Wenige Monate ist es erst her, dass die Bückeburger Sneak Preview ihr zehnjähriges Bestehen begehen konnte, und schon steht schon wieder der nächste Anlass zum Feiern ins Haus: Am heutigen Mittwoch, 28. März, lädt das Residenz Kinocenter Bückeburg zum 444. Mal zu einem filmischen Blinddate ein. Eine solche Schnapszahl darf natürlich nicht sang- und klanglos an den Bückeburger Sneak-Fans vorübergehen: Am Mittwoch Abend erhalten alle Sneak-Besucher mit der Endziffer "44" auf ihrer Kinokarte vier Freikarten. Außerdem werden vier "CineCards" mit je vier Kinobesuchen und je vier Tüten Popcorn verlost.

veröffentlicht am 28.03.2007 um 00:00 Uhr

Der bisherige Höhepunkt des Sneak-Jahres 2007: Das überwältigend

Grund zu feiern gibt es aber bei der Bückeburger Sneak-Preview sowieso: Schon lange, da sind sich die Stammgäste einig, gab es bei den nächtlichen filmischen Überraschungseiern keine derartig lang anhaltende Serie wirklich begeisternder Kinohöhepunkte mehr wie in den letzten Wochen. Da lief zum Beispiel der Oscar-nominierte Thriller "Blood Diamond" mit Leonardo di Caprio, das authentische Krimidrama "Lonely Hearts Killer" über die Jagd nach einem Doppelmörderpärchen im Amerika der 40er Jahre, der sechste Auftritt von Sylvester Stallone als Boxerlegende "Rocky Balboa", Oliver Kalkofes ebenso hintergründige wie drollige Edgar-Wallace-Hommage "Neues vom Wixxer", der südkoreanische Monsterspaß "The Host" (der zur Zeit in Ostasien alle Kinocharts toppt) sowie die furiose Thrillerfarce "Smokin Aces" mit Ben Affleck, Andy Garcia und Alicia Keys. Ein besonderes Schmankerl hat Kinochef Fritz Rubba zusätzlich für die 444. Sneak-Preview in der Hinterhand: Sollte der Publikumsandrang am Mittwoch Abend groß genug sein, so wird die Sneak in zwei Kinosälen gespielt. Und das natürlich auch mit zwei verschiedenen Filmen ...

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare