weather-image
×

Feuerwehr feiert Fest mit zahlreichen Gästen und flotter Tanzmusik

Sorgen und Ärger weichen

Meinsen/Warber (bus). Das in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum gefeierte Stadtkommandofest 2009 hat eine bestens gelaunte Festgesellschaft erlebt. „Heute wollen wir Sorgen und Ärger vergessen und uns darauf rückbesinnen, was Kameradschaft bedeutet“, betonte Stadtbrandmeister Dirk Hahne zu Beginn der Zusammenkunft.

veröffentlicht am 27.11.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 13:21 Uhr

Hahne freute sich nicht nur über die Teilnahme der Ortswehren sondern auch über das Mittun von Delegationen der Feuerwehr Minden und des Ortsvereins Bückeburg des Deutschen Roten Kreuzes. Zudem dokumentierte die Anwesenheit von Horst Schwarze (stellvertretender Bürgermeister) und Horst Buchholz von der Stadtverwaltung den Stellenwert der Kameraden im Öffentlichen Leben.

Auf die Besucher warteten außer „ortsüblichen“ Getränken und den leckeren Zutaten eines kalt-warmen Büfetts die Discjockeys Matzi und Icke, die den Blauröcken und ihren Partnern flotte Tanzmusik präsentierten. „Der Anlass des Kommandofestes bietet eine gute Gelegenheit, die Kameradschaft innerhalb unserer Stadtfeuerwehr zu pflegen und zu vertiefen“, merkte Hahne an. Besondere Erwähnung fand Michael Wilke von der gastgebenden Wehr, der am Tag des Festes seinen 57. Geburtstag feierte.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige