weather-image
24°
×

Kindergarten Petzen besucht Stadtbücherei

Spannender Ausflug

Bückeburg. Zwölf Kinder des Kindergartens Petzen haben mit ihrer Erzieherin Renate Barkhausen die Stadtbücherei in Bückeburg besucht.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 02:21 Uhr

Zuerst erlebten die Kinder ein Bilderbuchkino mit der Geschichte „Linus der Buchstabenkobold“. Auf jedem Bild waren Buchstaben versteckt, die die Kinder finden sollten. Danach erklärte die Leiterin der Stadtbücherei, Kathrin Bormann, den Kindern, wie man eine Bücherei benutzt. Großes Interesse zeigten die Kinder für den Leseausweis, den man bekommt, wenn ein Buch ausgeliehen wird. Nach dem Besuch der Bücherei hatten alle Kinder den Wunsch, ihre Eltern zu überreden, mit ihnen in die Stadtbücherei zu gehen, damit sie einen Leseausweis bekommen und sich Bücher ausleihen können.

In den Kindern das Interesse am Buch und am Lesen zu wecken, liegt Barkhausen und ihren Kolleginnen besonders am Herzen. Der Kindergarten nimmt an dem Projekt „Leselust“ teil. Seit einigen Jahren kommt regelmäßig Monika Watermann als Lesepatin in die Einrichtung und liest vor.

Die sogenannte Rosinengruppe im Petzer Kindergarten setzt sich aus den Kindern zusammen, die bald eingeschult werden. Die Kinder treffen sich regelmäßig zu besonderen Aktionen, die allesamt darauf abzielen, gemeinsam Aufgaben zu lösen, sich gegenseitig zu unterstützen und Lernerfahrungen zu sammeln.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige