weather-image
×

Tag der offenen Tür mit Musik, Aktionen für Kinder und große Sonderausstellung am Sonntag

Sparkasse feiert 150-jähriges Bestehen

Hagenburg. In diesem Jahr feiert die Sparkasse in Hagenburg ihr 150-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund ist für Sonntag, 16. Juni, ein Tag der offenen Tür geplant, zu dem die Sparkasse alle Bürger einlädt.

veröffentlicht am 14.06.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:42 Uhr

14. Juni 2013 00:00 Uhr

Hagenburg. In diesem Jahr feiert die Sparkasse in Hagenburg ihr 150-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund ist für Sonntag, 16. Juni, ein Tag der offenen Tür geplant, zu dem die Sparkasse alle Bürger einlädt.

Anzeige

In den Räumen der Geschäftsstelle zeigt eine kleine Ausstellung einen Querschnitt durch die vergangenen eineinhalb Jahrhunderte. Draußen vor der Filiale will die Sparkasse mit Musik, Speisen und Getränken für gute Stimmung sorgen.

„In Bad Eilsen, Meinsen, Sülbeck, Obernkirchen, Rinteln und Rodenberg gab es schon Sparkassen, als 1863 auch die Gründung in Hagenburg erfolgte“, verrät Pressesprecher Werner Nickel. „Alle genannten Institute gehören heute zur Sparkasse Schaumburg, und diese hat sich vorgenommen, das 150-Jährige in Hagenburg gebührend zu feiern.“

Das könnte Sie auch interessieren...

Auf dem Cord-Bothe-Platz wird dazu am Sonntag die „Sparkassenbühne“ aufgebaut, auf der von 11 bis 14 Uhr die „Kapellis“ Irish und Scottish Folk zum Besten geben wollen. Die neun Musiker, die sich nach eigenen Angaben schon seit mehr als 20 Jahren dieser Musikrichtung verschrieben haben, bringen ein umfangreiches Instrumentarium mit. Dazu gehören unter anderem der Dudelsack, die Mundharmonika, mehrere Flöten, Gitarren, eine Mandoline und eine Irish Bouzouki. Diese Vielfalt soll durch den mehrstimmigen Satzgesang der Gruppe ergänzt werden. Das Repertoire der „Kapellis“ umfasst lyrische Balladen, gefühlvolle Instrumentalstücke und mitreißende Tanznummern, aber auch Scherz- und Trinklieder.

Am Nachmittag, zwischen 15 und 16 Uhr, sind die Jungen und Mädchen vom DMC „Blue Bandits“ zu Gast. Für das leibliche Wohl der Gäste sollen Fischfeinkost Lindemann und die Landfrauen sorgen. Während Letztgenannte für Kuchen zuständig sind, sorgt das Lindemann-Team für Getränke, Fischbrötchen und Bratwurst, und das, so verspricht es die Sparkasse in ihrer Pressemitteilung, zu „zivilen“ Preisen.

Junge Festbesucher erwartet die „Knax“-Hüpfburg der Sparkasse. Außerdem können die Kinder an einem eigenen Stand weiße Sparschweine individuell bemalen.

Höhepunkt des Tages soll die Verlosung zweier Plätze in einem Heißluftballon sein. Mit etwas Glück könnten dann zwei Festbesucher noch am gleichen Abend von einem Grundstück an der Straße Am breiten Graben aus aufsteigen und über Hagenburg schweben, sofern das Wetter es zulässt. Die Verlosung ist für 16.30 Uhr angesetzt. Gewinnen kann nur, wer auch anwesend ist und am Abend nichts anderes vorhat.

Die Ausstellung in der Geschäftsstelle wurde vom Hagenburger Historiker Jan Peter Wiborg erarbeitet und gestaltet. Anhand wichtiger und prägnanter Eckdaten hat er die vergangenen 150 Jahre der Sparkasse in Hagenburg thematisch aufbereitet und durch weitere Exponate, zum Beispiel einige alte Rechenmaschinen, ergänzt. Die Ausstellung soll über den Tag der offenen Tür hinaus noch rund drei Wochen zu sehen sein.