weather-image
17°
×

Hans-Heinrich Hahne und Rainer Krebs unterzeichnen Sponsorenvertrag / Finanzielle Spritze für weitere drei Jahre

Sparkasse Schaumburg unterstützt die Tischtennis-Spieler

Tischtennis (la). Seit Jahren unterstützt die Sparkasse Schaumburg den Tischtennis Kreisverband mit einer Finanzspritze für die Kreismeisterschaften der Jugend und Erwachsenen. Diesen Vertrag hat die Sparkasse Schaumburg jetzt um drei Jahre verlängert.

veröffentlicht am 30.10.2008 um 00:00 Uhr

"Andere kämpfen mit der Bankenkrise und wir machen Sportsponsoring", sagte Hans-Heinrich Hahne, Vorstand der Sparkasse Schaumburg, und unterstrich damit, dass die Bankgeschäfte der Sparkasse nicht von der allgemeinen Bankenkrise betroffen ist. "Wir sind froh, dass wir die Sparkasse Schaumburg an unserer Seite haben", sagte der Vorsitzende des Tischtennis Kreisverbandes Schaumburg, Rainer Krebs, und dankte Hahne für die weitere Unterstützung. Im Tischtennis Kreisverband Schaumburg sind derzeit 1574 Sportler aktiv, davon 432 Jugendliche. Die jüngste Spielerin ist die siebenjährige Vanessa Fuchs aus Lauenau und der älteste Spieler Friedrich Remmers aus Rodenberg, der kürzlich seinen 85. Geburtstag feierte. 243 Mannschaften des Kreisverbandes Schaumburg nehmen in Spielklassen von der Regionalliga bis zur 3. Kreisklasse am Punktspielbetrieb teil. "Tischtennis ist ein Sport für jedes Alter. Neben dem Leistungssport, der natürlich auch im Kreis Schaumburg betrieben wird, ist uns der Breitensport sehr wichtig", sagte Rainer Krebs. Hallennutzungsgebühren, immer weiter steigende Verbandsabgaben und andere Unkosten erschweren die Vereins- und Kreisarbeit zunehmend. "Daher freuen wir uns natürlich über jede Art von Unterstützung und sind froh, dass wir auch in den nächsten drei Jahren mit den Finanzspritzen der Sparkasse Schaumburg rechnen können", so Vorsitzender Rainer Krebs.




Anzeige
Anzeige
Anzeige