weather-image
19°

Arbeitskreis Ferienaktion und Stadtjugendpflege stellen Sommervergnügen vor

Spaß, Sport, Spiel und Spannung

BÜCKEBURG. Rund sieben Wochen vor Beginn der Sommerferien hat der zuständige Arbeitskreis in Kooperation mit Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke die wesentlichen Bestandteile der Bückeburger Ferienaktion 2019 vorgestellt. Ab sofort haben die Interessenten bis Montag, 10. Juni, Zeit und Gelegenheit, ihre Wunsch- und Freundeslisten zu erstellen. Anschließend wird ein Computerprogramm die passende Zusammenstellung der Gruppen übernehmen.

veröffentlicht am 17.05.2019 um 11:58 Uhr

Kathrin Bormann (von rechts), Monika Lange-Thiem, Nicole Cordes, Corinna Brockhaus und Stefan Reinecke stellen Details der Ferienaktion 2019 vor. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter

Im Internet - WWW.FERIENAKTION-BUECKEBURG.DE, Info@ferienaktion-bueckeburg.de - gibt es detaillierte Auskünfte über das Gesamtprogramm und die Vorgehensweise bei der Registrierung. Der Kartenverkauf ist für Freitag, 21. Juni, 10 bis 12 und 17 bis 19 Uhr, in der Jugendfreizeitstätte (Jetenburger Straße 34) vorgesehen. Für den Restkartenverkauf wurde am Montag, 24. Juni, und am Donnerstag, 27. Juni, die Stadtbücherei (Schulstraße 6, jeweils von 16 bis 17 Uhr) reserviert.

Am Donnerstag, 20. Juni, können Familien, die Leistungen nach dem SGB II, XII oder dem Wohngeldgesetz beziehen, bei der Stadtjugendpflege (Hofapotheke, Zimmer 1, Marktplatz 2 bis 4) einen Zehn-Euro-Gutschein pro Kind bekommen.

Die Ferienaktion umfasst in diesem Jahr 58 Angebote. „Wir freuen uns, dass wieder einmal bemerkenswert viele Gruppen, Vereine und Institutionen, aber auch private Initiativen mit von der Partie sind“, gaben die Veranstalter während der Vorstellung der Einzelheiten in der Jugendfreizeitstätte zu verstehen. Beginn- und Schlusspunkt wird am 4 Juli und am 14. August jeweils das Bergbad sein. Als Ausklang ist eine Pool-Party geplant. „Bei hoffentlich gutem Wetter“, meinte Reinecke, der als weitere Höhepunkte etliche Ausflüge herausstellte.

Am 9. Juli unternimmt der Arbeitskreis eine Ganztagestour zum Zoo Hannover, am 19. Juli heißt das Motto „Ausflug auf einen Reiterhof“ (Reitanlage Vauth, Meinsen-Warber), am 25. Juli geht es zum Internationalen Hubschrauber-Ausbildungszentrum in Achum, am 30. Juli sind die Kletterbar und das Superfly in Hannover Ziele einer Doppelveranstaltung, am 8. August können die Zentrale Polizeidirektion Hannover sowie die Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen besucht werden und am 11. August lockt die Freilichtbühne Porta Westfalica mit dem Stück „Robin Hood Junior“.

Wie in den Vorjahren finden sich viel Bastel-, Koch- und Sportofferten (Volleyball, Windsurfen, Fußball, Tanzen, Sportabzeichen, Baseball, Frisbee-Golf, Hockey). Des Weiteren versprechen die Programmpunkte Schnitzeljagd, Erlebnisbauernhof, Tag der Technik, Nachtwanderung durch den Harrl, Erste Hilfe für Kinder, Nacht der Bücher, Wohlfühlnachmittag für Mädchen, Bildhauer-Schnupperkurs und Wikinger-Abenteuer jede Menge Spaß, Sport, Spiel und Spannung.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare