weather-image
22°
×

Ratsfraktion fordert Radweg zwischen der Pohler Straße und Am Amtsgraben

SPD: Gefahr in der S-Kurve

Lauenau. Die SPD-Fraktion im Rat des Fleckens Lauenau möchte einen Radweg zwischen der Pohler Straße und Am Amtsgraben. Fraktionssprecher Uwe Budde sieht in dem von Bäumen eingerahmten Straßenprofil eine Verkehrsgefährdung. Durch den Schatten der Bäume und die unübersichtliche S-Kurve könnten Autofahrer Radler nur schlecht erkennen.

veröffentlicht am 01.10.2013 um 17:49 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:42 Uhr

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde erhöhe dabei die Gefahr. Zwar gebe es in diesem Bereich einen schmalen Fußweg, dieser sei jedoch nicht für Radfahrer freigegeben. Nun soll der Rat die Verwaltung beauftragen, eine Lösung für das vermeintliche Sicherheitsproblem zu erarbeiten.

In welcher Form eine Fahrradweglösung dabei entstehen würde, ist Budde gleich. Entweder könne man auf der südlich verlaufenden Straßenseite einen neuen Radweg schaffen oder aus dem nördlich verlaufenden Gehweg einen gemeinsamen Geh- und Radweg einrichten. Über eine Kostengrenze für dieses Anliegen habe sich Budde noch keine Gedanken gemacht, sagt er. Und: „Die Sicherheit geht da vor.“

Mit dem erarbeiteten Vorschlag der Verwaltung werde sich demnächst der im November tagende Bauausschuss beschäftigen. Die Unternehmung müsse dann für den Haushalt 2014 mit eingestellt werden, demnach sei ein Baubeginn frühestens nach der Verabschiedung des Haushalts im kommenden Jahr möglich.

Detlef Wenthe, Polizeioberkommissar in Lauenau, sagte auf Nachfrage dieser Zeitung, dass es zumindest in den vergangenen drei Jahren keine Unfälle mit Radfahrern in diesem Bereich gegeben hat.on




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige