weather-image

Stadt Bad Nenndorf soll nicht mehr als eine Million Euro zahlen

SPD: Grünes Licht für Ausbau der B 65 nur mit limitiertem Festpreis

Bad Nenndorf (rwe). Die Bad Nenndorfer SPD will einer finanziellen Beteiligung am Ausbau der Bundesstraße 65 nur bei einem Fixum zustimmen. Diese Richtung gab der Vorsitzende Volker Busse in der Jahresversammlung des Ortsvereins vor. Bei einem Festpreis von 800 000 bis einer Million Euro werde die Partei das Projekt wohl unterstützen. Das restliche Geld müsse der Landkreis andernorts einwerben, so Busse. Einen prozentualen Anteil lehnte er ab, denn er rechnet damit, dass die derzeit schon auf 13,6 Millionen Euro kalkulierten Ausbaukosten für den Knotenpunkt Drei Steine noch steigen dürften.

veröffentlicht am 26.02.2008 um 00:00 Uhr

Der Bad Nenndorfer SPD-Ortsvereinsvorsitzende Volker Busse (r.)



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige