weather-image
21°

Forderung bedeutet für Stadt 250 000 Euro weniger pro Jahr / Gesamtkosten 2005 bei 2,2 Millionen

SPD will Gebührenfreiheit für drittes Kiga-Jahr

Rinteln (crs). Familienministerin Ursula von der Leyen möchte sie am liebsten ganz abschaffen, Rintelns SPD-Stadtverband will sie zumindest erheblich reduzieren - die Kindergartengebühren. Was die Vorstellungen der Politik für die Finanzen der Stadt Rinteln bedeuten würden, fassen Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz und Sozialamtsleiter Heinz-Dieter Edler in einem Gespräch mit unserer Zeitung in einem knappen Satz zusammen: "Das wird sehr schwierig."

veröffentlicht am 04.02.2006 um 00:00 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige