weather-image
22°
×

Klarer Vorsprung in Obernkirchen - knappes Resultat in Nenndorf und Stadthagen

SPD-Kandidaten Schäfer, Reese und Hellmann gewinnen Bürgermeister-Stichwahlen

veröffentlicht am 24.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

Obernkirchen. Oliver Schäfer ist der erste hauptamtliche Bürgermeister Obernkirchens. Der SPD-Kandidat setzte sich in der Stichwahl mit 65,55 Prozent (2091 Stimmen) deutlich gegen den CDU-Kandidaten Martin Schulze-Elvert durch (34,45 Prozent bzw. 1099 Stimmen). Die Wahlbeteiligung war mit 39,99 Prozent sehr gering. Stadthagen. Deutlich knapper fiel das Ergebnis der Stichwahl in Stadthagen aus. Auch hier war der SPD-Mann erfolgreich: Auf Bernd Hellmann entfielen 52,19 Prozent der Stimmen (3670 Stimmen), CDU-Kandidat Gunter Feuerbach musste sich mit 47,81 Prozent begnügen (3362 Stimmen). Nenndorf. Neuer Bürgermeister der Samtgemeinde Nenndorf ist Bernd Reese. Der SPD-Herausforderer setzte sich mit 52,1 Prozent der Stimmen (3362 abgegebene Stimmen) gegen den CDU-Amtsinhaber Wilfried Battermann durch, der auf 47,9 Prozent der Stimmen kam (3088 Stimmen).




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige