weather-image

Traditioneller Spielenachmittag in der Gemeindebücherei

Spielend für das Leben lernen

Obernkirchen (rnk). Beim Spielen lernt man fürs Leben: Die Wahrnehmung wird gesteigert, die Konzentration ebenso, und auch die Motorik wird geschult, schließlich sind manche Figuren eher klein. Daher gehört der regelmäßige Spielenachmittag der Gemeindebücherei in der "Roten Schule" seit Jahr und Tag zu den traditionellen Angeboten. Gut20 Kinder haben es in dieser Woche angenommen.

veröffentlicht am 22.02.2008 um 00:00 Uhr

Alida, Charlotta und Betreuerin Elke Berkenbusch (v.l.) lassen S



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige