weather-image
22°

Dr. Irmtraud Gratza-Lüthen folgt Klaus Suchland als Projektleiterin

Stabwechsel bei der „Leselust“

BÜCKEBURG. Vor zehn Jahren hat Klaus Suchland die Leselust Schaumburg quasi aus dem Nichts auf die Beine gestellt. Heute sind 109 Lesepaten an 17 Grundschulen und 28 Kindertagesstätten sowie zwei weiterführenden Schulen ehrenamtlich engagiert; lesen Kindern vor, sorgen für Lesekompetenz, Bildungskompetenz und Selbstvertrauen bei Kindern im Alter zwischen zwei bis ins Teenager-Alter.
Am Dienstag nun hat Klaus Suchland aus Altersgründen die Projektleitung der Leselust in jüngere Hände übergeben. Ab sofort zeichnet Dr. Irmtraud Gratza-Lüthen als Projektleiterin für die Leselust verantwortlich – bis vor Kurzem Direktorin des Gymnasiums Bad Nenndorf.

veröffentlicht am 12.02.2019 um 15:49 Uhr
aktualisiert am 12.02.2019 um 18:30 Uhr

Stabübergabe bei der Leselust Schaumburg: Dr. Irmtraud Gratza-Lüthen (2. v. l.) übernimmt die Projektleitung von Klaus Suchland (l.), der aufhört. Damit die Leselust läuft, dafür sorgt die Bürgerstiftung Schaumburg in Person des Vorstandsvorsitzenden
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige