weather-image
28°
×

Stadt Rinteln warnt vor Abzocke

Derzeit machen Schreiben des "Deutschen Gewerbeverzeichnisses" die Runde. Adressiert sind sie überwiegend an Unternehmen und Geschäftsinhaber. Die Stadt Rinteln warnt vor solchen Schreiben, die den Eindruck vermitteln, es handele sich um einen amtlichen Brief.
In der Vergangenheit tauchten ähnliche Schreiben der "Gewerbeauskunft-Zentrale" mit der Aufforderung auf, Gewerbetreibende sollten ihre Angaben ergänzen. Im Kleingedruckten befanden sich Angaben zu Vertragslaufzeiten und den recht hohen Kosten.
Die Stadt teilt dazu mit, dass es sein könnte, dass der eine oder andere Gewerbetreibende, der ein ähnliches Schreiben einer "Branchenbuchabzocke" erhält, annimmt, es handele sich dabei um ein Schreiben der Stadt Rinteln. Die Verwaltung macht dazu deutlich, dass sie keine Aufforderungen an Gewerbetreibende verschickt, Branchen- oder Gewerbeverzeichnissen beizutreten.

veröffentlicht am 08.02.2016 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige