weather-image
18°

ECE plant 17 000 Quadratmeter große Einkaufsfläche zwischen altem Rathaus und dem Dom

"Stadtgalerie" soll neues Herz Mindens werden

Minden/Bückeburg (mt/rc). Geht es nach den Plänen des ECE-Projektmanagements, soll die Mindener City ein neues Herz erhalten. Gleich neben dem Rathaus an der Einkaufsadresse Nr.1, dem Scharn, soll eine "Stadtgalerie Minden" errichtet werden: rund 85 Millionen Euro teuer, mit 17 000 Quadratmetern Grundfläche und Platz für etwa 80 Geschäfte. Darunter sollen ein großer Elektronik-Discounter, hochwertige Lebensmittel-Geschäfte und viele kleinere Läden sein. Für das Projekt müssen das Stadthaus sowie mehrere Gebäude bis hinunter zum Domplatz abgerissen werden. Lediglich auf denkmalgeschützteGebäude wollen die Investoren Rücksicht nehmen. Ihr Ziel, aber auch das Ziel der Mindener Stadtoberhäupter: Die Stärkung der Innenstadt im Kampf mit den Einkaufszentren auf der grünen Wiese um Kunden und Kaufkraft.

veröffentlicht am 02.02.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Erster Entwurf: Die "Stadtgalerie" soll sich etwas zurückgesetzt



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige