weather-image
15°

Karlheinz Soppe 25 Jahre Chef des Bauamtes / Innenstadtsanierung sein Werk

Stadtsanierung kostet Nerven und beschert die ersten grauen Haare

Bückeburg (gp). Große Auftritte und Gesten sind Karlheinz Soppes Sache nicht - entsprechend schlicht und ohne Aufhebens fiel das "silberne Arbeitsjubiläum" von Bückeburgs Bauamtschef aus. Hintergrund: Am 1. Februar 1981, also vor 25 Jahren, hatte der heute 61-Jährige seinen Job im Rathaus angetreten. Seine heutigen Mitarbeiter nutzten die Gelegenheit, um sich bei ihrem Chef für ein viertel Jahrhundert guter und erfolgreicher Zusammenarbeit zu bedanken. Auch Bürgermeister Reiner Brombach, seit 17 Jahren Soppes unmittelbarer Dienstvorgesetzter, sparte nicht mit Lob. "Uns verbindet eine enge, von Fairness und gegenseitigem Vertrauen geprägte Zusammenarbeit."

veröffentlicht am 18.02.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Umgehungsstraßen, innerstädtische Verkehrsführung, Stadtsanierun



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige