weather-image
22°

400 Jahre Stadtrecht - 450 Jahre Reformation: Veranstaltungsreigen enthält zwei neue Feste

Städtisches und geistliches Jubiläum in 2009

Bückeburg (bus). In der ehemaligen Residenzstadt stehen im kommenden Jahr - zusätzlich zu den in vertrauten kurzfristigen Rhythmen wiederkehrenden Festen - zwei aus besonderen Anlässen in Szene gesetzte Feierlichkeiten auf dem Programm. 2009 jährt sich am 5. Februar zum 400. Mal der Tag, in dessen Verlauf Bückeburg erstmals als Stadt bezeichnet wurde. Weitere 50 Jahre zuvor hielt die von Martin Luth er angezettelte Reformation in Schaumburg Einzug. Die "runden" Jubiläen sollen in angemessener Form gewürdigt werden.

veröffentlicht am 30.06.2008 um 00:00 Uhr

Die Bückeburger Stadtkirche wird einen der Mittelpunkte der aus



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare