weather-image
24°
×

Kinderfeuerwehr „Eilser Schwefelhölzchen“ gegründet / 45 von 168 Mitgliedern sind Frauen

Starke Frauengruppe bei Buchholzer Wehr

Buchholz (sig). Wer nur auf das Einsatzgeschehen schaut, könnte zu der Auffassung gelangen, dass 2010 ein eher ruhiges Jahr gewesen ist. Es gab nur vier Brände, zwei technische Hilfeleistungen, einige Fehlalarme und zwei Übungen auf Samtgemeindeebene. Mit umfangreicher Arbeit verbunden war jedoch zum Beispiel die Beschaffung und Ausstattung eines Mannschaftstransporters. Außerdem besuchten Mitglieder der Ortsfeuerwehr Buchholz verschiedene Lehrgänge und Fortbildungen.

veröffentlicht am 01.02.2011 um 09:12 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:22 Uhr

Auch am und im Gerätehaus hat sich einiges getan. Es wurden neue Fenster eingebaut, im Obergeschoss wurde ein neuer Bodenbelag verlegt, und schließlich musste noch eine Anlage zum Absaugen der Abgase beider Fahrzeuge installiert werden.

Und dann gab es ein ganz wichtiges Datum: Am 4. September wurde in Buchholz anlässlich des Floriansfestes offiziell die Kinderwehr gegründet. Die „Eilser Schwefelhölzchen“ sind inzwischen eine starke Gemeinschaft geworden, in der die Mädchen sogar die Majorität haben.

Kein Wunder, denn auch in der kompletten Ortsfeuerwehr haben die Frauen einen außergewöhnlich starken Anteil: In Buchholz sind von 168 Mitgliedern 45 weiblich. Die Annalen der Wehr berichten, dass es in der Vergangenheit sogar eine reine Aktivengruppe aus Frauen gab, die bei Bränden zum Einsatz kam.

Ortsbrandmeister Thomas Reichelt hatte viele Gründe, sich in der Jahreshauptversammlung seiner Wehr bei der Samtgemeinde, der Gemeinde Buchholz sowie beim Samtgemeinde-Kommando der Ortswehren für ihre Unterstützung zu bedanken. Vorbildlichen Einsatz zeigten darüber hinaus seine Blauröcke in mehreren Bereichen, unter anderem bei der Betreuung der Kinder- und der Jugendfeuerwehr.

Die Neuwahlen liefen problemlos über die Bühne. Neben dem für weitere sechs Jahre im Amt bestätigten Ortsbrandmeister Thomas Reichelt wurden Schriftführer Henrik Imhoff und Sicherheitsbeauftragter Kai Straßberger wiedergewählt. Neu gehört dem Ortskommando der Gerätewart Jens Rahe an.

Pascal Dehnst wurde Feuerwehrmann und Jens Rahe Oberfeuerwehrmann. Der stellvertretende Buchholzer Feuerwehrchef Matthias Lossie ist jetzt Oberlöschmeister. Das Niedersächsische Ehrenkreuz für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Brigitte Hanke. Auch Mark Stadie gehört der Wehr über den gleichen Zeitraum an.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige