weather-image
×

Platz zwei im Gemischten Doppel für Sven Aits und Katrin Franke

Stefanie Aits und Stefanie Battefeld gewinnen die Bezirksrangliste

Badminton (as). Bei der letzten Rangliste im Jahr 2006 sorgten die Badmintonspieler der VT Rinteln noch einmal für einige Glanzlichter.

veröffentlicht am 14.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Im Damendoppel bestätigten Stefanie Aits und Stefanie Battefeld ihre Vormachtstellung im Bezirk Hannover. Nach einem lockeren 21:8- und 21:10-Sieg gegen die Harkenblecker Paarung Brandt/Kurpjeweit meisterten die Rintelnerinnen auch die letzte Hürde auf dem Weg zum Erfolg. Gegen die Landesliga-Paarung Jeschke/Kraetschmann aus Seelze siegten Aits/Battefeld mit 21:17 und 21:18 und entschieden das Turnier für sich. Da Stefanie Aits beruflich verhindert war, startete ihr Bruder Sven im Gemischten Doppel an der Seite von Katrin Franke vom SC Langenhagen. Nach einem Dreisatzsieg gegen Wohlan/Brandt traf die neu formierte Paarung im Halbfinale auf die Pyrmonter Lesser/Frewert. Mit 21:15 und 21:14 setzten sich Aits/Franke souverän durch und zogen ins Endspiel ein. Dort entwickelte sich ein wahrer Krimi gegen die Seelzer Paarung Sebastian Voy/Sonja Kraetschmann. Im ersten Satz unterliefen Aits/Franke viele unnötige Fehler und der Satz ging mit 17:21 verloren. Im zweiten Satz genau das umgekehrte Bild und 21:12 für Aits/Franke. Der entscheidende dritte Satz war nichts für schwache Nerven, selbst eine 20:17-Führung konnten Aits/Franke nicht ins Ziel retten und unterlagen am Ende unglücklich mit 25:27in der Verlängerung. Mit Platz zwei waren Sven Aits und Katrin Franke aber trotzdem zufrieden. Im Herrendoppel startete Sven Aits an der Seite seines Mannschaftskollegen Christian Schücke. Es wurde ein wechselhafter Tag für die Rintelner Paarung. Nach drei Siegen und zwei Niederlagen reichte es am Ende zu Platz sieben für die Weserstädter, die sich eine bessere Platzierung erhofft hatten.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige