weather-image
22°

VTB: Vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt

Stillhalteabkommen mit allen Sparten

Bückeburg (rc). Nach dem eindeutigen Votum der Mitgliederversammlung der VTB hat das Insolvenzgericht Nägel mit Köpfen gemacht. Es bestellte den bisher als Sachverständigen eingesetzten Mindener Rechtsanwalt Stephan Höltershinken zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Er hat damit die Entscheidungsgewalt über alle Konten und führt die Verhandlungen mit den Gläubigern.

veröffentlicht am 22.06.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Stephan Höltershinken



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare