weather-image
20°
×

Wegen Bundesliga-Fußballduell: Travestie-Show „Party-Alarm“ wird zur intimen Privatvorführung

„Stimmungs-Queen“ zieht’s eisern durch

Bückeburg. Es ist als das ganz große Event geplant gewesen, dann aber doch nur eine kleine intime Veranstaltung geworden: der „Party-Alarm“ im Restaurant Altes Forsthaus. Warum sich hierzu bis auf rund ein Dutzend Besucher keine weiteren Fetengäste am Samstag eingefunden hatten, darüber kann man nur spekulieren. Eine Erklärung, die „Miss Lili“ – der in wechselnde schrille Lady-Outfits gekleidete Star des Abends – gefunden hatte, war die Konkurrenz durch das zeitgleich im Fernsehen gezeigte Bundesliga-Fußballduell zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt. Also sozusagen Männerbeine statt ... ja was eigentlich?

veröffentlicht am 18.02.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 05:41 Uhr

Dass unter der gewaltigen Perücke und dem üppigen Make-up ein Hüne von gut 2,10 Meter Länge steckte, der auf hohen Absätzen stolzierend voll auf Diva machte, war nicht zu übersehen. Gerade diese schräge Inszenierung, gepaart mit den zotigen bis derben und somit gar nicht damenhaften Sprüchen der selbsternannten „Stimmungs-Queen“, sorgte jedoch auch bei dieser Travestie-Show für den Spaßfaktor. Hinzu kam, dass sich „Miss Lili“ auch gesanglich ordentlich ins Zeug legte, um ihr Publikum, das übrigens auch aktiv in das Spiel einbezogen wurde, zu unterhalten.

Insofern lässt sich erahnen, was für einen „Party-Alarm“ der Dortmunder Travestiekünstler ausgelöst hätte, wenn der Saal voll gewesen wäre. Doch was soll’s: So jedenfalls kamen die Gäste in den Genuss einer Art exklusiven Privatvorführung, bei der sie „Miss Lili“ den ganzen Abend über aus nächster Nähe erleben durften. Bei vollem Haus wäre das Erlebnis sicherlich nicht dermaßen intensiv gewesen. wk




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige